Source Tagging leicht gemacht – mit Checkpoint

Source Tagging leicht gemacht – mit Checkpoint

Die Kennzeichnung von Produkten mit EAS-Sicherheitsetiketten reduziert nachweislich den Warenschwund[1], was wiederum zu einer Umsatzsteigerung führen kann[2]. Einige Produkte kommen bereits etikettiert in die Läden der Einzelhändler. Die Vorteile der Quellensicherung sind erwiesen, und um diese zu maximieren, können Einzelhändler den Bestand an gekennzeichneten Produkten durch die Implementierung eines eigenen Quellensicherungsprogramms erweitern.

Was ist Quellensicherung und warum sollten Einzelhändler sie durchführen?

Unter Quellensicherung versteht man das Anbringen von Sicherheitsetiketten am Ort der Herstellung. Je weiter vorgelagert in der Lieferkette die EAS-Etiketten angebracht werden können, desto geringer sind die Kosten für die Produkte. Heutige Einzelhändler haben keine überschüssigen Lageretiketten für die Anbringung von EAS-Etiketten im Geschäft. Diese Arbeit kann besser mit kundenorientierten Aktivitäten verbracht werden.

Die Verlagerung des Etikettierungsprozesses von den Geschäften zur Quelle bietet einen konsistenten Schutz, der die Compliance-Standards erfüllt. Durch das Anbringen des Etiketts an einer einheitlichen Stelle auf dem Produkt erhöht der Einzelhändler seine Chancen, dem Kunden ein ansprechendes Erlebnis zu bieten. Die Marken- und Produktintegrität wird nicht durch inkonsistente und zufällige EAS-Etikettierungen gefährdet.

Bei der Quellensicherung geht es letztlich um Kontrolle. Die Kontrolle über die Art des Etiketts und die Stelle, an der es auf dem Produkt angebracht wird. Außerdem ermöglicht es Einzelhändlern, Produkte über die gesamte Lieferkette hinweg zu verfolgen, zu messen und zu überwachen. Anstatt darauf zu warten, dass die Produkte in die Filiale oder das Distributionszentrum geliefert werden, bevor sie etikettiert werden können, bedeutet die Kennzeichnung an der Quelle, dass es keine Lücken in der Transparenz der Lieferkette gibt.

Checkpoint Systems, führend bei der Quellensicherung

Checkpoint Systems ist der weltweit führende Anbieter von Lösungen für den Warenschutz im Einzelhandel. Seit mehr als 30 Jahren unterstützen wir Einzelhändler und Markenartikler bei der Quellensicherung.

Wir sind ein vertikal integrierter Lösungsanbieter für den Einzelhandel und liefern intelligente Lösungen, die jederzeit und überall Klarheit und Effizienz in die Handelsumgebung bringen. Unsere Micro EAS-Etiketten ermöglichen den Schutz von Produkten, ohne die Ästhetik der Marke eines Markeninhabers zu beeinträchtigen. Wir verfügen über die Infrastruktur und die Ressourcen, um in Zusammenarbeit mit Einzelhändlern zu ermitteln, welche unserer Sicherheitsetiketten für eine optimale Erkennung und Deaktivierung in den im Einzelhandel anzutreffenden Checkpoint-EAS-Systemen geeignet sind.

Warum sollten Einzelhändler überhaupt etikettieren?

Einzelhändler haben die Technologie zur Hand, um Diebstahl zu verhindern, Warenschwund zu reduzieren und die Verfügbarkeit im Regal zu verbessern, was wiederum eine höhere Bestandsgenauigkeit und ein verbessertes Omnichannel-Angebot bedeuten könnte. Diese Technologie heißt Tagging. Warum sie also nicht nutzen und die Vorteile genießen?

Eine genaue Bestandsprognose und -auffüllung ist eine große Herausforderung für Einzelhändler, die durch eine bessere Verfügbarkeit im Regal erreicht wird. Die meisten Einzelhändler füllen ihren Bestand auf der Grundlage von Point-of-Sale-Daten auf. Ladendiebstahl untergräbt dieses System vollständig, so dass die Bestände in den Läden knapp werden und der Einzelhändler nicht weiß, dass sie bald zur Neige gehen. Leere Regale sind ein Schandfleck für Einzelhändler, der das Kundenerlebnis beeinträchtigt und sich negativ auf die Kundentreue auswirkt.

Das Anbringen von Tags ist eine großartige Antwort auf diese Herausforderung. Doch das Anbringen in der Filiale hat auch seine Schattenseiten. Die Arbeit in den Geschäften ist sehr wertvoll und sollte besser an anderer Stelle eingesetzt werden, z. B. für die Bearbeitung von Kundenanfragen und die allgemeine Verbesserung des Kundenerlebnisses. Die Quellensicherung ermöglicht die Lieferung regalfertiger EAS-geschützter Etiketten, wodurch die Arbeitskräfte im Laden für andere Aufgaben frei werden.

Checkpoint ist Branchenführer bei der Anbringung von EAS-Etiketten an der Quelle und sorgt so für einen reibungslosen Ablauf für die Einzelhändler. Derzeit verwalten wir über 1.000 Marken, die wir mit Quellensicherungsetiketten ausstatten. Diese Marken repräsentieren über 10.000 an der Quelle geschützte Artikel. Das globale Checkpoint-Team kann Programme vor Ort oder am Ort des Herstellers unterstützen.

 

 

       

 

Was sollte ein Einzelhändler wissen, bevor er loslegt?

Die ersten Schritte müssen keine große Sache sein. Checkpoints Expertenteams für Source Tagging stehen bereit, um Einzelhändler durch die fünf Schritte zur Implementierung eines erfolgreichen Source Tagging-Programms zu führen: Daten nutzen, zusammenarbeiten, testen, langfristig verwalten und auditieren:

DATEN NUTZEN

Die Analyse der verfügbaren Daten ist entscheidend, bevor man sich für die Implementierung eines Source Tagging-Programms entscheidet. Dadurch können Einzelhändler fundierte Entscheidungen darüber treffen, welche Produkte am meisten gefährdet sind und für einen Versuch ausgewählt werden sollten.

ZUSAMMENARBEIT IM TEAM

Von den Mitarbeitern in der Fabrik über die Loss Prevention Manager bis hin zum Team der Category Manager – Zusammenarbeit und Kommunikation sind für ein erfolgreiches Projekt unerlässlich. Checkpoint verfügt global und lokal über die Ressourcen, um Einzelhändler bei jedem Schritt zu unterstützen.

TESTEN ist der SCHLÜSSEL

Tags funktionieren nur, wenn sie erkannt werden können. Sobald die Etiketten angebracht sind, wird eine Stichprobe von Produkten im Labor von Checkpoint getestet, um zu prüfen, ob die Erkennung und Deaktivierung für die Geschäfte, in denen sie verkauft werden, geeignet ist.

LANGZEITLÖSUNGEN

Sobald die Tests abgeschlossen sind, ist das Programm zur Quellensicherung bereit für den Rollout.

Ein erfolgreiches Projekt ist keine kurzfristige Lösung. Das ultimative Ziel sollte sein, dass das Programm problemlos auf alle zukünftigen Produktlinien ausgeweitet werden kann.

 

 

 

PRODUKTAUDIT IN DER FILIALE

Das Quellensicherungsprogramm sollte für eine schnelle Verfügbarkeit im Regal sorgen, um Out-of-Stock-Szenarien zu reduzieren und den Umsatz zu steigern.

Es ist wichtig, dass der Einzelhändler die Einhaltung des Programms durch eine regelmäßige Überprüfung der mit Quellennachweisen versehenen Produkte, die im Laden ankommen, sicherstellt.

Checkpoint ist hier, um zu helfen

Als Spezialist für RF-Technologie unterstützt das Checkpoint-Quellensicherungs-Team Einzelhändler bei jedem Schritt, um zwei Hauptziele zu erreichen:

Die Produkte werden entsprechend den vom Einzelhändler definierten Anforderungen gekennzeichnet in die Filialen geliefert.

Die Kennzeichnung wird für den Hersteller einfach sein, so dass der ursprüngliche Herstellungsprozess so wenig wie möglich beeinträchtigt wird.

Als globaler Anbieter kann Checkpoint überall die gleichen Beratungsleistungen erbringen, auch bei Händlern mit multinationalen Lieferketten. Wir gewährleisten das gleiche Maß an Unterstützung und das gleiche hervorragende Ergebnis. Nutzen Sie unsere Erfahrung und Expertise, um die Ergebnisse zu erzielen, die Sie sich von der Quellensicherung erhoffen.

Wenn Sie glauben, dass Quellensicherung etwas für Sie sein könnte, kontaktieren Sie hier Ihren lokalen Checkpoint-Vertreter.

 

Share on linkedin
LinkedIn

About Checkpoint Systems

A division of CCL Industries, Checkpoint Systems is the only vertically integrated RF/RFID solution provider for retail. With consumer demands accelerating at an extraordinary rate driven by technology, Checkpoint delivers intelligent solutions – bringing clarity and efficiency into the retail environment anytime, anywhere. Through a unique offering of software, hardware, labels, tags and connected cloud-based solutions, Checkpoint optimizes retail operations and efficiencies with real-time intuitive data delivered throughout the supply chain and in-store resulting in improved profitability and an enriched consumer experience. Checkpoint’s intelligent retail solutions are built upon 50 years of radio frequency technology expertise, innovative high-theft and loss prevention solutions, market-leading software, RFID hardware and comprehensive labeling capabilities to brand, secure and track merchandise from source to shelf.