Checkpoint Systems

RFID & Loss Prevention Solutions

×

News & Events Events

Share:

Checkpoint mit RFID-Lösung beim Fashion Supply Chain Summit

Intelligente RFID-Lösungen für intelligente Distributionszentren: besuchen Sie unseren Messestand!

--07.09.2018

 Schnelligkeit und Vernetzung - Die Digitalisierung stellt Modeanbieter vor neue Herausforderungen. Effizienz in der internen und externen Logistik wird immer mehr zum Thema. Beim Fashion Supply Chain Summit in Frankfurt treffen sich Entscheider der Fashion-Branche, um sich über zentrale Trends und Strategien zu informieren und auszutauschen. Checkpoint Systems ist als Aussteller vor Ort und präsentiert dort seine RFID-Tunnel-Lösungen für Distributionszentren.

 Hirschhorn. Heute bestellt, morgen geliefert: Eine Selbstverständlichkeit für Kunden – eine Herausforderung für Modeanbieter. Verfügbarkeit und genaue Verfolgung ihrer Waren sind für Einzelhändler essenziell. Hierfür bietet Checkpoint Systems mit seinen RFID-Tunneln einen innovativen Ansatz, der Fehler in der Lieferkette von Anfang an minimiert. Im Rahmen des Fashion Supply Chain Summit am 07.September stellt der Marktführer in Frankfurt intelligente Lösungen für die Logistik in Distributionszentren vor. Die RFID-Tunnel sorgen dafür, Ware auch bei großem Volumen in Höchstgeschwindigkeit zu erfassen.

Umsatzsteigerung durch intelligente Tunnellösungen

Egal ob in Kartons oder an Ware auf Kleiderbügeln: Die RFID-Tunnel von Checkpoint ermöglichen Distributionszentren ein schnelles Auslesen und Encodieren von Etiketten. So erfasst der RFID-Box-Tunnel bei einer Bandgeschwindigkeit von 1,2 Metern pro Sekunde präzise die Etiketten in Kartons mit bis zu 200 Teilen. Zudem ermöglicht er bei variabler Bandgeschwindigkeit, Etiketten in Kartons mit bis zu 300 Teilen zu encodieren.

Auch für Ware, die sich an Kleiderbügeln befindet, hat der Marktführer eine Lösung: Hier kommt der RFID-Hängewandtunnel zum Einsatz. Dieser liest und encodiert hängende Ware. Beide RFID-Tunnel ermöglichen Einzelhändlern und Herstellern, die Produktivität zu erhöhen und die Liefergenauigkeit zu verbessern. Dies hat für den Einzelhandel eine Umsatzsteigerung zur Folge.

Exakte Prüfung der Sendungen

Massengutlieferungen werden in den RFID-Tunneln genau auf ihren korrekten Inhalt überprüft. Eventuelle Fehler werden sofort erkannt und können bearbeitet werden, bevor die Sendung das Distributionszentrum verlässt. Das spart Kosten und Zeit. Für Sendungen mit korrektem Inhalt wird automatisch eine Vorab-Versandmitteilung erstellt und der Versand vorbereitet.

Im vorgesehenen Einzelhandelsgeschäft, können die Mitarbeiter mittels eines einfachen RFID-Handscanners oder eines RFID-Lesegeräts die Sendung umgehend auf die Richtigkeit des Inhalts hin überprüfen.

Die RFID-Tunnel-Lösungen sind mit vorhandenen Standard-Fördersystemen kompatibel, denn sie sind in verschiedenen Größen erhältlich. Sie bestehen aus Materialien, die sowohl ein abschirmendes als auch ein reflektierendes Verhalten aufweisen. Dadurch wird vermieden, dass RFID-Tags außerhalb des Tunnels (sogenannte „Stray Reads“) „mitgelesen“ werden.

 Vorteile für Omni-Channel-Strategien

„Einzelhändler und Hersteller verstehen heute zunehmend die Vorteile von RFID und die Bedeutung der Quellenauszeichnung, um das Einkaufserlebnis zu fördern und Umsatzvorteile entlang der gesamten Lieferkette – von der Quelle bis zum Kunden – zu realisieren“, sagt Dominik Brosch, Global Account Manager bei Checkpoint Systems. „Unseren RFID-Tunnels gewährleisten dem Einzelhandel von Anfang an richtige Arbeit bei Herstellern und Distributionszentren.“

Neben der Bestandsgenauigkeit bringt der Einsatz von RFID an der Quelle auch Verbesserungen hinsichtlich der Umsetzung von Omni-Channel-Strategien, die von immer mehr Handelsunternehmen verfolgt wird. Vorteile ergeben sich außerdem in Bezug auf Verlustprävention und Kundenzufriedenheit. Nach der Implementierung verbessert die RFID-Technik die Liefergenauigkeit, reduziert den operativen Arbeitsaufwand, erhöht den Durchsatz bei den Betriebsprozessen und reduziert kostspielige Rückbuchungen.

 „Mit der Entwicklung einer Reihe innovativer, intelligenter Hardware- und Software-Lösungen zur Warensicherung und Warenverfolgung versetzen wir Unternehmen in die Lage, ihre Daten besser zu nutzen, um fundierte Entscheidungen treffen zu können, die sich positiv auf ihre Geschäftsergebnisse auswirken“, sagt Lothar Grunenberg, EU technical Director RFID Solutions bei Checkpoint Systems.


Wir freuen uns schon heute auf Ihr Interesse an unseren Lösungen und auf Ihren Besuch an unserem Messestand!

PR Contact

Natalie Lumma

Carta GmbH
+49 (0) 6232 / 100 111 - 25
checkpoint@carta.eu

Contact us

Über Checkpoint Systems

Checkpoint Systems, eine Division von CCL Industries, ist der einzige vertikal integrierte RF-/RFID-Lösungsanbieter für den Einzelhandel. Mit dem technologischen Fortschritt verändern sich auch die Kundenanforderungen in rasantem Tempo. Checkpoint liefert dem Einzelhandel intelligente Lösungen, die für mehr Klarheit und Überblick sorgen - jederzeit und überall. Durch ein einzigartiges Angebot von Soft- und Hardware, Etiketten und vernetzten cloud-basierten Lösungen optimiert Checkpoint Abläufe und Effizienzen im Einzelhandel mit intuitiven Echtzeitdaten, die in der gesamten Lieferkette und im Store bereitgestellt werden. Das verbessert die Rentabilität und bereichert die Kundenerfahrung. Die intelligenten Checkpoint-Lösungen für den Einzelhandel basieren auf 50 Jahren Erfahrung in der Radiofrequenz-Technik, innovativen Lösungen für die Diebstahlsicherung und Verlustprävention, marktführender Software, RFID-Hardware und umfassenden Kompetenzen im Bereich der Etikettierung. So lassen sich das Branding, die Sicherung und die Verfolgung von Waren von der Quelle bis zum Regal gewährleisten.

Legal Disclaimer Legal Disclaimer Legal Disclaimer 2019 Checkpoint Systems, Inc. – eine Division von CCL Industries Inc. Alle Rechte vorbehalten. Datenschutz.